AK Hochschullehre Geographie

  • Home / PROJEKTE/AK Hochschullehre Geographie
  • Über den eigenen Standort hinaus Lehr-Horizonte erweitern: Geo-Tandems des Arbeitskreis Hochschullehre Geographie

    Universität Bremen

    Hochschulantrag

    Fokus Netzwerke

    Projektverantwortung

    Kontaktperson

    Prof. Dr.

    Ivo

    Mossig

    Website

    Der AK Hochschullehre Geographie besteht seit 2006 als Arbeitskreis der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG). Die geplanten hochschulübergreifenden Aktivitäten heben die Zusammenarbeit auf ein neues Level. Sechs bis acht Tandems bestehend aus Lehrenden von verschiedenen Hochschulen werden umfassend unterstützt, um gemeinsam Lehrveranstaltungen zu konzipieren, durchzuführen und zu reflektieren. Das Projekt erforscht Gelingensbedingungen und veröffentlicht geeignete Resultate der Zusammenarbeit als didaktische Entwurfsmuster (Bauer 2014), um nachfolgenden Tandems die standortübergreifende Vernetzung zu erleichtern. Weitere Projektziele betreffen das Empowerment der Teilnehmer:innen als Multiplikator:innen für gelingendes Lernen und Lehren sowie deren Gewinnung als Mitglieder des AK.

    Insgesamt wird die Etablierung einer Kultur angestrebt, in der Lernen und Lehren als standortübergreifende Gemeinschaftsaufgabe begriffen wird. Der AK steht als Expert:innen-Netzwerk zur Seite und bringt Erfahrungen mit geographiespezifischen Formaten (z.B. Exkursionen), fachlichen Fragen oder zu strukturellen Aspekten ein (zunehmend diverse Studierende, Nutzung digitaler Möglichkeiten).